Zitate


Gottes Atem
Gottes Atem wird zum Winde
und durchdringt die Herzen,
dieser Wind,
wenngleich zuweilen sanft,
wird nie vergehen.
Sieh die Natur!
Sei mir nahe.
Was immer dein Verlangen ist,
die Zeit wird es zeigen.


Ein Wind
Ein Wind will ich sein,
ein Wind wie ein Atem.
Ich möchte gut zu euch sein,
eure Tränen trocknen,
euch sanft umhüllen.
Und ich möchte fliegen
und Freude verbreiten
und Leid lindern.
Wenn ihr weint,
komme ich,
euch zu trösten.
Wenn ihr glücklich seid,
freue ich mich mit euch.
Doch manchmal,
aber nur manchmal,
bin auch ich erschöpft.
Dann fangt mich bitte auf,
mein Liebster.


Eine Diebin
Ich bin eine Diebin,
eine Diebin,
die den Menschen hilft.
Die Nacht ist mein Freund.
Ich habe keine Angst.
Ich bin stark geworden.
Ich habe meinen Platz
in der Welt gefunden.
Bitte nimm mir das Kreuz nicht weg.
Nimm mir nicht,
das Zeichen meiner Kraft